COVID-19

SAMARA-LIVEABOARD

Hier finden Sie unser Covid-19-Sicherheitskonzept auf Samara Liveaboard

Das “New Normal” kommt langsam an und wir segeln wieder.

Nachfolgend finden Sie unser Covid-19-Sicherheitskonzept

WIR SIND FÜR SIE DA

AUSWIRKUNGEN VON COVID 19

Die Auswirkungen der Pandemie auf die Tourismusbranche in Labuan Bajo und Komodo

Die Covid-19-Pandemie 2020 hat starke Auswirkungen auf alle Bereiche des Tourismus. Besonders für arme Länder und an abgelegenen Orten sind die Auswirkungen immens. Viele kleine Unternehmen wurden unerwartet und hart von der Pandemie getroffen und verloren über nacht alles. Viele mussten schließen und unzählige Menschen verloren ihre Jobs und haben bis heute Mühe, ihre Familien zu ernähren.

Die meisten dieser kleinen Tourismusunternehmen versuchen, ihre Mitarbeiter zu halten, da sie sich ihrer Verantwortung gegenüber den Gemeinden bewusst sind, aber je länger die Pandemi andauert, desto weniger Möglichkeiten haben sie. Viele von ihnen werden in Zukunft Schwierigkeiten haben, sich zu erholen, wenn sie es überhaupt können.

Für die meisten Menschen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, gibt es an diesen Orten keine anderen Jobs und keine Sozialversicherungsnetze. Der Tourismus war eine wichtiger Faktor, um Arbeitsplätze für Gemeinden aufzubauen und den Menschen in abgelegenen Gebieten Bildung, Nahrung und Entwicklung zu ermöglichen.

Wir hoffen, dass Sie als Touristen bald wiederkommen und Ihren Urlaub bei diesen kleinen Reiseveranstalter buchen Und helfen damit die Gemeinschaften hier wieder auf die Beine zu stellen.

Fresa Amalia

Covid-19-Sicherheit auf Booten im Komodo-Nationalpark

Als Samara Liveaboard möchten wir Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unseren zwei Yachten Samara I und Samara II im Komodo Nationalpark bieten.

Für alle unsere Privatreisen und für unsere “Open Trip” Reisen haben wir dieses Covid-19-Sicherheitskonzept entwickelt, um sicherzustellen, dass Ihre Reise mit uns sicher ist.